Mittwoch, 24. August 2011

Junggesellenabschied, Gesehen auf der Reeperbahn 20.08.2011

Der Patrick heiratet am 31.08.2011 die Svenja wie ich erfahren darf. Das erzählt mir der reizende betrunkene Freund von dem Patrick. "Ist es nicht schade, dass der Patrick bald vom Markt ist?"
Ich sehe auf den schwankenden, sabbernden Kerl mit dem Bauchladen und dem rosa Prinzessinnendiadem und hoffe nur, dass seine Zukünftige ihn so nie erleben darf. "Hmm joa, ist doch schön, wenn er denn glücklich ist".
Ich tanze weiter und hege die leise Hoffnung, dass des Patricks Freund mich so schnell vergisst, wie ich seinen Namen.
Eine Runde Kurze für die gröhlende Horde von feierlustigen Junggesellen und dazu offensichtliche Freude über irgendeinen 90er-Classics-Song. Ein "wuhu" welches dem, amerikanischer Cheerleader nicht unähnlich ist quittiert diesen.
Gesehen: Am Lessingtunnel
Patricks Freund hopst auf mich zu. Ich erfahre, dass er aus Pinneberg kommt, der Patrick aus Schnelsen und sogar jemand aus Kiel dabei ist.
Ob ich denn einen Feigenschnaps für 5 Euro kaufen möchte? Nein eigentlich nicht. Und nein, ich möchte auch kein Foto mit dem Patrick machen, auf dem ich ihn mit begeistertem Gesichtsausdruck auf die Wange küsse. Nein, wirklich nicht, verlockendes Angebot, ich muss übringens ganz dringend los.
Eins habe ich Patricks Freund versprochen: Falls (und wirklich nur falls) ich einen Junggesellinnenabschied feiern sollte, feiere ich den in Pinneberg, Schnelsen oder in irgendwelchen anderen kleinen Randgebieten von Hamburg, wo die ganzen Partymäuschen und -tiger herkommen. Dann werde ich mit einer Gruppe leichtbekleideter Mädchen in Motto T-Shirts (Die Braut die sich traut) durch die Straßen rennen, "wuhu" schreien, an den Türen klingeln und überteuerten Feigenschnaps aus meinem Bauchladen anbieten.
Und wenn der Morgen graut, werde ich genüsslich in die Vorgärten kotzen und an die Hauswände urinieren.
Das wird ein Spaß.

Kommentare:

  1. Coole Geschichte, cooles Graffiti am Lessingtunnel! Allerdings habe ich dort (im Tunnel) noch nie einen Junggesellenabschied gesehen. Da muss man erst mal drauf kommen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi. Ja, genau so kennt man sie, die netten Betrunkenen Männer mit den schönen T-Shirts. Besonders auf Zugreisen sind sie mir nette Begleiter. Ich weiß zwar nicht mehr, wer "Olm" ist, aber seine Zugparty werde ich nicht vergessen.

    Übrigens: schöner Blog. Eigentlich bin ich hier, um dir mitzuteilen, dass due eine KK-Nachricht hast. But it's about music, not about clothes.

    AntwortenLöschen