Donnerstag, 15. Dezember 2011

Liebe Uni, was ist da los?

Nachhaltigkeit, ein ganz wichtiges Thema. Wir doofen Studenten sollen von der Uni der Nachhaltigkeit gelehrt werden. Dazu sollen wir jede Woche einen Lerntagebucheintrag verfassen, was wir denn so in der Vorlesung mitgenommen haben. Zum Thema Nachhaltigkeit.

Quelle
Doch die Frage die ich mir stelle: Ist es nicht paradox, von einer Universität, die Nachhaltigkeit predigt, zu verlangen, dass jeder der 1800 Studenten sich das 180 Seiten umfassende Skript ausdruckt? Wenn man das einmal hochrechnet - ich gehe davon aus, dass keiner doppelseitig ausdruckt, das wäre zu nachhaltig, außerdem gehe ich natürlich von dem Idealfall aus, dass jeder dieser 1800 Studenten brav seine Hausaufgaben macht, sich also jeder diese 180 seiten ausdruckt - dann wären das 324 000 Seiten, die allein für das „Wissenschaft trägt verantwortung – Skript ausgedruckt werden sollen. Nehmen wir mal an, normales Druckerpapier ist 0.1 mm dick, 100 Blatt also 1cm, dann wäre der Stapel der ausgedruckten Skripte der gesamten Studentenschaft 3240cm hoch, also 32,4m. Im vergleich: der Libeskindbau der Leuphana Universität, soll 37m hoch werden. Also kann man sagen: die Studenten der Leuphana Universität sollen auf geheiß der Universität – und zwar nur bezogen auf die Vorlesung „Wissenschaft trägt verantwortung“ einen Papierstapel ausdrucken, der fast so hoch in den Himmel reicht, wie der Bau des neuen Gebäudes der Universität.
Dann kommt noch Statistik und Mathematik dazu. Übungsaufgaben, die jeder im Tutorium ausgedruckt dabei haben sollte. Ca 2/3 der Studenten haben jeweils das Fach Mathematik oder Statistik, manche beides. In Statistik ist dieses Aufgabenskript 18 Seiten lang. Druckt sich jeder dieser 2/3 der Studenten das Aufgabenskript aus, also 1200*18, kommen von der Statistikfront nochmal 2,16m auf den Papierturm hinzu. In Mathematik sieht das alles sogar noch schlimmer aus. Um die 300 Seiten Papier sind den fleißigsten aller Studenten bereitgestellt, um sich flächendeckend auf die Mathematikklausur vorzubereiten. Das sind, voila, nochmal 36m der Mathematiker.32,4m + 2,16m + 36m = 70.56m!
Es lässt sich dazu sagen:

Die Universität verlangt von den Studenten des ersten Semesters in dem es um Nachhaltigkeit geht (ja ich kann es nicht oft genug sagen), dass sie einen Papierturm ausdrucken (und jetzt nur bezogen auf die wichtigsten und grundlegendsten vorlesungen, in alle Seminare habe ich leider keinen Einblick), der so hoch ist wie die Queen Mary 2!

Liebe Uni, was ist da los?

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Da hast du aber viel gerechnet :)

    MUSS das denn alles ausgedruckt werden? Ich kenne es nur aus meinem Studiengang, denn da drucken sich die wenigsten ihre Sachen aus. Kann man ja alles auf dem Notebook mitnehmen.
    Vielleicht solltest du das mal deinen Profs vorschlagen :D

    Liebe Grüße
    Saphira

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Saphira,
    ja leider mussten wir das alles ausdrucken. Laptops sind wohl nicht erwünscht, weil man dahinter die Studenten nicht sehen kann, wurde uns mitgeteilt....
    Aber ich werde das auf jeden Fall weiterhin anregen, ich finde diese riesenzahl sehr erschreckend.

    Liebe Grüße, Ann-Sophie

    AntwortenLöschen