Mittwoch, 29. Januar 2014

Sperrmüllbild-Restyle

Ich habe einen ausgeprägten Sammeltrieb (Messie wäre vielleicht übertrieben, ich finde einfach gern, häufig, viele Dinge(schön)). Da trifft sich wunderbar (oder auch nicht, hab ich noch nicht entschieden), dass es in meiner Studien- und Wahlheimat noch Sperrmüll gibt. Und so passiert es, dass ich mit einer Freundin, die das gleiche Eichhörnchentum pflegt wie ich, losziehe und wild in aussortierten Möbeln und anderen Gegenständen wühle. Neben Lampenschirmen, einem Hocker, Lampenschirmen, meiner Kommode, meiner Gardinenstange, hatte ich Lampenschirme schon? und einer Teekanne, die mich allesamt begleiteten, weinte mich ein einsam im Regen stehendes Gemälde von 1937 an. Der Künstler schien weder bekannt noch beliebt zu sein, anders kann ich mir die unrühmliche Entsorgung seines Werkes nicht erklären. Trotz welliger Oberfläche fand es einen Platz bei mir über meinem Sessel und machte sich dort außerordentlich gut.


Aber irgendwann erlangte ich die Erkenntnis, dass der Künstler beim Malen unterbrochen worden sein muss, diese Lücke in dem Bild galt es zu füllen.
Als Hobbynerd habe ich selbstredend die kompletten Akte X Staffeln durchgesuchtet und wie von einer höheren Macht gesteuert (haha Insidernerdwitz) ploppte Mulders Poster vor meinem inneren Auge auf. (Wer kein Insiderdasein fristet, der klicke zum besseren Verständnis hier).
Long story short, hier mein Akte X inspiriertes Gemälde, Acryl auf Öl, in einstimmiger Zusammenarbeit mit Künstler von 1937, dem ich an dieser Stelle herzlich danken möchte, ohne ihn wäre das nicht möglich gewesen.


Kommentare:

  1. Ein Freund hat den Titelsong nachgespielt, und ich hab daraufhin dieses Bild mit dem Musikinstrument gebastelt, weils wie ein Ufo aussieht :D
    http://www.youtube.com/watch?v=UR1HdbOMc2I

    Ich finds absolut schick was du aus dem Bild gemacht hast. Konntest du erkennen wie der Künstler heißt?

    AntwortenLöschen
  2. Wie lustig ist das denn?! Da hast du mich grade auf super gute Ideen gebracht. Vielen Dank dafür und einen schönen Tag noch.
    Herzliche Grüße von Josie.

    AntwortenLöschen
  3. So eine coole Idee! Und Nerdsein ist doch durchaus erstrebenswert :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Super coole Idde! Gefällt mir richtig gut!
    Sperrmüll finde ich auch super. Was ich schon alles vom Sperrmüll habe... Am coolsten finde ich unsere Kindergarten-Bank im Flur, bei der wir noch die Namensschilder der Kleinen abkratzen durften.

    AntwortenLöschen
  5. Sooo genial ... hier bei uns gibts leider keinen Sperrmüll mehr, was ich eher traurig finde, mein Freund vermutlich gut - sonst käme er wohl irgendwann nicht mehr bei der Tür rein ;-)
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen