Dienstag, 10. Juni 2014

Elefantenpobuchstützen Tutorial

Wo ein Kopf ist, ist auch ein Po. Was nach Wille und Weg klingt, ist lediglich eine überaus kluge und logische Schlussfolgerung meinerseits, die aus dem letzten Projekt resultiert. Upcycling ist ja schön und gut, aber was machen, wenn da noch zwei Hintern auf dem Schreibtisch liegen und jedes Mal vorwurfsvoll „gucken“, wenn man sich hinsetzt um etwas anderes zu verarbeiten. Und da ich keine gezielte Elefantenpoppesdiskriminierung betreiben möchte und meine Bücher im Falle eines Erdbebens vom Regal fallen werden, verbanden sich diese beiden Tatsachen zu Buchstützen, der etwas anderen Art.



Was man dafür braucht:

Tierpo’s
Bücher
Skalpell
Kleber

Und so geht’s:

Schritt 1
Das Buch senkrecht stellen und das halbe Tier dranhalten, um so die geeignete Höhe zu lokalisieren.
Umriss nachzeichnen.

Schritt 2
Die Form mit dem Skalpell aus dem Buchumschlag schneiden. Ränder abschleifen.

Schritt 3
Kleber in der Öffnung verteilen, Tier hineinschieben, trocknen lassen.

Schritt 4
Bücher Erdbebensichern. Fertig.

Kommentare:

  1. Witzige Idee, auch wenn es mir um die Bücher in der Seele Leid tut. :D

    AntwortenLöschen
  2. Und ich hab mich die ganze Zeit gefragt was man mit den Hinterteilen machen könnte ^^ Und beim Gedanken, wie sie vorwurfsvoll gucken musste ich kichern :D

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, Elefantenpoppesdiskriminierung *kaputtlach* Aber jetzt hast Du mich auf eine "Ständeridee" gebracht :-D Mein Mann dreht noch durch <3
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen